Bücher

Bücher

 

Die Anwendung der hier vorgestellten Technik des Übersetzens von Krankheiten in eine Krankheitsbotschaft und die Umsetzung dieser
Botschaft in ein 
homöopathisches Mittel braucht Computerunterstützung. 2011 wurden daher mit der Firma Archibel, sie ist der Herausgeber
des Radar-Programms, ein
Vertrag bezüglich der Entwicklung eines „Zippermayr-Moduls“ abgeschlossen. Leider verzögert sich das
Erscheinen des Programms durch firmeninterne Schwierigkeiten der Umstellung des Radar-Programms auf Radar-Opus.
   
Ab Erscheinen des Computer-Moduls plane ich auch wieder eine Verlegung meiner Bücher, deren Rechte im Augenblick alle bei mir liegen.
 
 



DIE NEUE MATERIA MEDICA DER MOTIVE
Die Entschlüsselung des Repertoriums

505 komprimierte Arzneimittelbilder und ihre praktische Anwendung 

2008 Verlag Peter Irl, Neurieder Str. 8, 82131 Buchendorf;
 
 
Tel.: 089/8935630; Fax: 089/89305321;
 
 
497 Seiten

           

 

Inhalt:

Erweiterte Neuauflage mit präziser Formulierung der Arzneimittelmotive mit Hilfe der Analysetechnik aus "Menschliche Signaturen" und "Arbeitsbuch Menschliche Signaturen"

Das vorliegende Buch beinhaltet die Motive von 505 homöopathischen Arzneimitteln. Das Wissen um ihren Inhalt erleichtert den Praxisalltag, verbessert die Genauigkeit der homöopathischen Verschreibungen und gibt vor allem kleinen Mitteln, die mit sehr viel weniger Symptomen im Repertorium vertreten sind, eine Chance. 

Dr. rer. nat. Philipp Zippermayr:
"Der Grund, weshalb ich die Materia Medica der Motive in der vorliegenden nun 3. Auflage mit dem Adjektiv "Die Neue " versehen habe, liegt in methodischen Fortschritten, die in den letzten Jahren die Interpretation der Körpersymptome deutlich verbessert haben. Ich beziehe mich dabei auf meine beiden Bücher "Menschliche Signaturen" und "Arbeitsbuch zu den Menschlichen Signaturen". Die Körpersymptome sind hier als Vokabular des Unterbewusstseins beschrieben, mit deren Hilfe es sich dem Bewusstsein zur Kenntnis bringt. Was wir also als Krankheit empfinden, ist tatsächlich Ausdruck eines Konflikts zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein. Bei der bisherigen Analyse (1. und 2. Auflage) wurden die Bedeutungen der wichtigsten Symptome eines Mittels auf relativ einfache Weise miteinander in Beziehung gesetzt. Ich versuchte aus ihnen wie bei einem Puzzle ein Bild zusammenzusetzen. Im Rahmen der neuen Analyse handelt es sich um die Übersetzung von der Sprache der Symptome, der Sprache des Unterbewusstseins, in unsere Alltagssprache, also die Sprache des sozialen Umgangs, wobei die oben erwähnten Fortschritte zu einer für alle Mittel gleichartigen Formulierungsweise führten. Große, vor allem aber auch kleine Mittel, erhalten so eine Art Steckbrief, der ihre Vergleichbarkeit deutlich verbessert."




MENSCHLICHE SIGNATUREN
 
Die Entschlüsselung der Botschaft der Krankheit. 
Die Bedeutung von über 5600 Krankheitssymptomen.

2007 Verlag Peter Irl, Neurieder Str. 8, 82131 Buchendorf;

Tel.: 089/8935630; Fax: 089/89305321;

710 Seiten

ISBN-13: 978-3-933666-30-7
 
 

Dieses Buch ist vergriffen

Inhalt:
Krankheit und Mensch sind eine untrennbare Einheit. Der Krankheitsgrund teilt sich in den Krankheitssymptomen objektiv mit. Sie sind Mitteilungen des Unbewussten.
Sie zu lesen, bedeutet eine Möglichkeit, den Krankheitsgrund, den Konflikt mit den sozialen Bedingungen im Lebensumfeld des betroffenen Menschen, zu erfahren.

Das Buch befasst sich mit der Methodik, wie man diese Konflikte aus der Symptomatik eines Menschen ableiten kann. Die Resultate führen zum Schluss, dass die Grundbedingung des Lebens Anpassung an die sozialen Umstände ist, Krankheit also auf Anpassungsschwäche, fehlende Flexibilität bzw. auf ein negatives soziales Umfeld, dem man sich nicht anpassen kann, verweist. 
Das Auffinden des Krankheitsgrundes hilft Homöopathen das richtige Mittel zu finden, ist aber auch für andere Anwender, zum Beispiel Psychologen, Osteopathen, Masseure, im Grunde also für alle am Wesen der Krankheitsentstehung interessierte Fachleute, wie Laien, von Interesse.


 
ANWENDUNGSBUCH
 
Menschliche Signaturen
 
Die Bedingungen der Analyse der Seelenlage.
Die Bedingungen der homöopathischen Verschreibung.

2007 Verlag Peter Irl, Neurieder Str. 8, 82131 Buchendorf;
Tel.: 089/8935630; Fax: 089/89305321;

70 Seiten

ISBN-13: 978-3-933666-40-6

Dieses Buch ist vergriffen

Inhalt:
In der vorliegenden Arbeit wird gezeigt, wie man das Nachschlagwerk „Menschliche Signaturen“ verwenden kann:

Teil 1:
Die richtige Auslegung der Symptomenbedeutungen mit Hilfe der Verknüpfungsregeln führt zu sicheren Analysen des Krankheitsmotivs;
 
 
Teil 2:
Die Übersetzung des Krankheitsmotivs in Homöopathie optimiert die Verschreibung.
 


Teil 1 ist für alle therapeutisch Tätigen, Psychologen, Chiropraktiker, Aromatherapeuten, etc., von Interesse,
weil ein Verstehen der Sprache der Symptome zum Krankheitsmotiv und damit zum Krankheitsgrund führt.
 
Teil 2 ist für Homöopathen gedacht.
Führten die beiden ersten Bücher, „Materia Media der Motive“ und „Menschliche Signaturen“, zu tendenziellen Verbesserungen der Verschreibung, ist das vorliegende durch die Symptomenwahl nach Reizauslöser und Reizantwort und der motivdeckend durchgeführten Mittelwahl ein Quantensprung der Annäherung an die Vorstellung einer sicheren Verschreibung.


Die Auswahl der auszuwertenden Rubriken folgt dem aus der Symptomatik abgeleiteten Krankheitsmotiv.

Die Kernaussage des Krankheitsmotivs folgt dem Ursache-Wirkung- Prinzip und ist der Dreh- und Angelpunkt des pathologischen Geschehens. Die Qualität der Verschreibung ist in der Folge von der genauen Ortung der Kernaussage und der präzisen Auswahl und Zuordnung der sie charakterisierenden Repertoriumsrubriken abhängig. 

Die Grenze der Verschreibbarkeit von kleinen Mitteln erfährt so eine deutliche Ausweitung.
Der entscheidende Faktor für die Mittelwahl ist schließlich die Deckung von Krankheitsmotiv und Arzneimittelmotiv. Je besser sie einander entsprechen, desto besser wird das gegebene Mittel den Krankheitskonflikt decken. 

 
 


KRANKHEIT VERSTEHEN
Vereinfachte Krankheitsanalyse 

Leitfaden zur Erlernung der Sprache des Unterbewusstseins mit Lexikon der wichtigsten Symptomenbedeutungen

2009 Verlag Peter Irl, Neurieder Str. 8, 82131 Buchendorf;

ISBN 978-3-933666-60-4

216 Seiten
Dieses Buch ist vergriffen

Inhalt:
Mit dem vorliegenden Buch steht Ihnen ein Leitfaden zur autodidaktischen Erlernung der Sprache des Unterbewusstseins zur Verfügung, der für jeden Therapeuten, nicht nur für Homöopathen, von Interesse ist. Er beinhaltet neben 8 Beispielfällen auch 5 Übungsfälle samt Lösung. 

Krankheit ist kein organischer Defekt, sondern Botschaft, was an unserem Leben "nicht stimmt". Bezugnehmend auf meine Bücher "Menschliche Signaturen" und "Anwendungsbuch menschliche Signaturen" habe ich in diesem Buch, "Krankheit verstehen", das Vokabular, mit dem die Seele uns mitteilt, was nicht stimmt, auf ein wenige Seiten umfassendes Repertorium reduziert. Es handelt sich um die zur Krankheitsanalyse unverzichtbaren Symptome und ihre Bedeutungen. Auch die "grammatikalischen Regeln", mit deren Hilfe die Seele ihre Aussage "formuliert" und die daher bei der Analyse eines Krankheitsmotivs notwendig sind, wurden auf das notwendige Minimum begrenzt. 
Gemeinsam mit dem Nachschlagewerk "Die Neue Materia Medica der Motive", in der die Arzneimittelmotive von 505 homöopathischen Arzneimitteln dargestellt sind, ist es nun möglich, das Krankheitsmotiv aus den Aussagen des Patienten zu extrahieren und seine Botschaft mit den eigens dafür entwickelten Werkzeugen, Formulierungshilfe und Verschreibungshilfe, in die Sprache des homöopathischen Repertoriums zu übersetzen. 
Dies führt direkt zu passenden homöopathischen Rubriken und einer unvergleichlich höheren Trefferquote bei der Arzneimittelauswahl. 



LEBENDIGE HOMÖOPATHIE
Homöopathie, Ernährung, Wasseranwendung


2003 Ennsthaler Verlag, Steyr;
317 Seiten
ISBN: 3-85068-593-4

Preis: 19,90 €

Buchhandel Deutschland


Inhalt:
Wer Krankheit versteht, versteht auch die Mittel. 
Krankheiten haben symbolische Bedeutung, sie brechen nicht zufällig aus, sondern machen ungelöste seelische Probleme an Körperorganen sichtbar und fühlbar: 
 
Was Herzensangelegenheit ist, wird sich nicht irgendwo im Körper, sondern genau da, wo sie am meisten getroffen hat, am Herzen, bemerkbar machen.
 

Derartige Zuordnungen sind für alle Organe gültig. Auch die Homöopathie versteht Körper und Seele nicht getrennt sondern als Einheit. Unsere Krankheiten sind daher keine einfachen Materialdefekte, sondern eng mit unserer seelischen Lage verknüpft. Kippt unser seelisches Gleichgewicht, kippt stets auch unsere körperliche Abwehrkraft. 

Dieses Buch erklärt die symbolischen Bedeutungen vieler Krankheiten und zeigt einen Weg auf, wie man mit ihrer Hilfe das individuell passende homöopathische Mittel finden kann. Den Schritt von der Krankheit zum Mittel erleichtert der Autor, indem er jeder Krankheit gebräuchliche Arzneimittel zuordnet und von mehr als 150 knappe und einprägsame Beschreibungen bietet. Dies hilft nicht nur bei der Arzneimittelsuche, sondern erleichtert auch das Verständnis, warum und wie Homöopathie wirkt.
In diesem Buch finden Sie eine Vielzahl begleitender Vorschläge bezüglich heilender Krankenkost, Diäten und Fastenkuren oder bietet hilfreiche Anwendungen mit warmem oder kaltem Wasser, z. B. Teil- und Ganzbäder, Wickel, Einläufe u. a., an.



   
     
  Homöopathisch Menschenbilder
       
 
          Dieses Buch ist vergriffen
 











 
         Was tun, wenn Kräuter und 
     
 
 
       Medikamente versagen?
 



                                                                                                                       


 
          Dieses Buch ist vergriffen
 

















 


Praxis

Über mich

Homöopathie

Methodik

Körpersprache

Du bist, was Du isst

Philosophie s&s

Einführung zum Programm symptom & sense

Bücher

Impressum